#BeAhead

Erfahren Sie, wie unsere Produkte eingesetzt werden und wie wir Innovation gestalten

01.06.2021

Pittini-Stahl entwirft Maltas zukünftige Skyline

Vergangenheit und Zukunft, Geschichte und Moderne verbunden durch Pittini-Stahl. Dies geschieht in Malta, wo der Konzern zur Sanierung des historischen Mercury House an der Ostküste beitragen wird.

Ein Bauwerk aus dem Jahr 1903, in dessen Inneren noch zwei unterirdische Kavernen aus der Zeit des Kalten Krieges erhalten sind, das aber dank des von der 2016 verstorbenen irakischstämmigen Architektin Zaha Hadid konzipierten Projekts in die Zukunft blickt: Das Mercury House gilt als ihr architektonisches Testament. Nachdem das Gelände zwanzig Jahre brachlag, wird es nun neu erschlossen: Die Bauarbeiten sind auch dank des von der Pittini Gruppe gelieferten Stahls im Gange.

Das Restaurierungsprojekt umfasst den Bau eines Komplexes, der aus einem Hotel und zwei unterschiedlich hohen Türmen besteht. Das kühnste Bauwerk wird ein 31-stöckiger Turm sein, der sich beim Aufsteigen dreht und seine Form je nach den Blickwinkeln, aus denen er vom Zentrum von Paceville aus betrachtet wird, verändert: Der Mercury Tower, wie er genannt wird, wird auf einer Gesamtfläche von 70.000 Quadratmetern gebaut und 24.500 Quadratmeter umfassen. Einer der beiden Türme wird 40 Stockwerke aufweisen, von denen 30 für Wohnzwecke und die unteren 10 für Geschäftsaktivitäten und Büros genutzt werden. Der andere wird 25 Stockwerke aufweisen, in denen ein Boutique-Hotel mit 5.000 Quadratmetern untergebracht wird und 17 Stockwerke für Geschäftsaktivitäten und Büros dienen werden.

Der Stahlkern dieser Gebäude wird das Gewicht von 5.000 Tonnen überschreiten, die von der Pittini Gruppe an den Bauunternehmer JM Vassallo Vibro Blocks Ltd in Form von Betonstahl in Stäben, Coils, Baumatten und Gitterträgern geliefert werden, um eine absolute Erdbebensicherheit zu gewährleisten, was bei einem Bauwerk dieser Größe noch wichtiger ist. Die Materiallieferung erfolgt mit sofortiger Verfügbarkeit und je nach Bedarf der Baustelle für das gesamte Projekt.

Der Mercury Tower ist ein Ausdruck von Luxus und modernem Design. Die Volumina sind vertikal gestapelt, während die Türme eine Neuausrichtung aufweisen, die die verschiedenen Funktionsprogramme des Innenraums zum Ausdruck bringt. Dem Projekt gelingt es, sich in die Stadt einzufügen, sowohl am Boden, wo es Teil des Stadtbildes wird, als auch in der Höhe, wo es die Küstenlandschaft und die umgebende Natur aufwertet. Neben den Türmen wird ein Platz eine Freilichtbühne beherbergen, der von einem Café mit Schiebedach und Glasfassaden, Geschäften und Läden verschiedener Art flankiert sein wird.

Auf diese Weise wird das Projekt eine Antwort auf die wichtigsten städtebaulichen Herausforderungen von Paceville geben: die Schaffung neuer öffentlicher Räume und Dienstleistungen für Bewohner und Besucher der Insel.

Erneut wurden Produkte von PITTINI für ein wichtiges Bauvorhaben auf der Insel Malta ausgewählt, die sich zu einem festen Markt für den Konzern entwickelt hat. Die Garantie, ein Qualitätsprodukt zeitnah anbieten zu können, und die konstante Zuverlässigkeit in den Beziehungen haben die Pittini Gruppe zu einem historischen Partner für JM Vassallo werden lassen.