Matten für Stahlboden

Home » Produkte » Bauindustrie » Sondermatten » Matten für Stahlboden

Das Produkt

Die Technik der Bewehrter Erde ist ein Bauverfahren, mit dem Erdböschungen oder Geländesprünge mit einem Gefälle gebaut werden können, das steiler als der innere Reibewinkel des Bodens ist, so dass sogar senkrechte Wandflächen an Stelle der traditionellen, das Landschaftsbild stärker beeinträchetigenden Konstruktionen gebaut werden können.

Die elektrogeschweißte Matte wird als verlorene Stahlschalung verwendet, um das gewünschte Böschungsprofil zu erhalten. Die Beibehaltung des im geotechnischen Projekt festgelegten Winkels wird durch die an der Formmatte verankerten Metallzugstäbe garantiert.

Durch abwechselnde Schichten von verdichteten Boden (mit einer Dicke zwischen 60 und 70 cm) und einer besonderen Art der Panzerung Bewehrung aus Geogitter, das seine Stabilität zu sichern, ist es möglich, noch höhere Höhen zu erreichen, dh. 20m.

Vertriebsstruktur

Unser Verkaufsnetz sichert einen ständigen und zuverlässigen Kundendienst.
Nehmen Sie Kontakt mit dem richtigen Ansprechpartner auf: