SIAT erweitert seine Produktpalette durch die Einführung von eingerückten Flachstahlerzeugnissen

SIAT, ein Unternehmen der Pittini-Gruppe, das auf die Herstellung von kaltgewalztem Flachstahl und kaltgezogenen Drähten spezialisiert ist, hat vor kurzem seine Produktpalette durch einen neuen Typus des Walzstahls ergänzt, der dank einer Sonderbearbeitung ein gezacktes Profil aufweist. Dieses Merkmal macht das Produkt geeignet für die Produktion von Laufgittern für die Abdeckung von Lüftungsschächten, Gehwegen, Nottreppen und diverse andere Anwendungen.

Das neue Produkt wird unter Einhaltung der Norm EN10139 DC01 hergestellt und in Spulen geliefert (von 1.000 bis 2.000 kg). Es wird nach Kundenzeichnung angefertigt und weist eine weite Auswahl an Dicken (von 1,5 bis 6 mm) und Breiten auf (von 4 bis 25 mm). Außerdem stehen zwei verschiedene Typen an Einkerbungen zur Verfügung (siehe Foto), je nach Projektanforderung.