Sondermatten in Österreich

Home » Produkte » Bauindustrie » Sondermatten » Sondermatten in Österreich

Das Produkt

BSTG ist ein Unternehmen der Pittini Gruppe, das auf die Fertigung elektro-geschweißter Sondermatten für den österreichischen Markt spezialisiert ist. Anwendungsgebiete für Sondermatten sind Stahlbetonarbeiten für bestimmte Bauvorhaben oder Fertigbauteile. Die Sondermatten werden im Ingenieurbüro entsprechend den statischen Erfordernissen unter Anpassung an die Maßvorgaben konstruiert. Die Sondermatten mit Drahtdurchmesser, Länge und Breite der Matte können unter Berücksichtigung verschiedener Optionen frei gewählt werden.

Unterschieden werden diese Matten in:

  • 1 Achs-Matten – mit statisch wirksamen Längsstäben, die Querstäbe dienen nur als Montagestäbe.
  • 2 Achs-Matten – mit statisch wirksamen Längs- und Querstäben.ico.
  • Feldspar-Matten (FEMA) besitzen in definierten Bereichen Längsstab-Zulagen

Sondermatten werden auf Bestellung gefertigt – Lieferzeit ca. 10 – 14 Arbeitstage – und direkt vom Werk an das Bauvorhaben bzw. Fertigteilwerk ausgeliefert. Bei der Konstruktion von Sondermatten, bzw. der Bewehrungskonzeption unterstützen Sie unsere Ansprechpartner gerne.

Vorteile

Die wesentlichen Vorteile der Sondermatte:

  • bauteilgerechte Anpassung, Längen und Breiten nach Maß, Mattenlängen bis 14,00 m, Mattenbreiten ab 1,00m bis 3,35 m (Schweißbreite 3,30 m)
  • keine zusätzlichen Schneidekosten auf der Baustelle
  • kein Verschnitt
  • genaue Anpassung an den geforderten Stahlquerschnitt durch variablen Einsatz der Stabdurchmesser (von 4,0 bis 16,0 mm, Doppelstäbe bis 12,0 mm)
  • kein unnötiger Materialverbrauch im Stoßbereich
  • kein Verlust an statischer Höhe (Ein-Ebenenstoß), Überdeckungsstöße werden möglichst vermieden
  • Herabsetzung der Verlegezeit durch Längs- und Querbewehrung auf einer Matte

Sondermattenaufbau

DIsegno reti a miura Austria BSTG

Durch werks- bzw. bauseitiges Wenden ist ein Verlegen der Matten mit vertauschter Stablage (Querstäbe unten, Längsstäbe oben) möglich. ACHTUNG bei der Festlegung der Überstände.

 

Eigenshaften

L

Mattenlänge bis 12,00 m

B

Mattenbreite bis 3,10 m

b S

Schweißbreite bis 3,00 m

a L

Längsstababstände ab
50er-Raster rasterlos

a Q

Querstababstände ≥ 25mm stufenlos,

d s1

Längsstab-Ø im Innenbereich,
wählbar nach Verschweißbarkeit

d s2

Längsstab-Ø im Randbereich ds1
±2mm und Verschweißbarkeit

n li/re

Anzahl der Längsrandstäbe
am linken / rechten Rand

d s3

Querstab-Ø wählbar nach Verschweißbarkeit

ü 1

Überstand am Anfang ≤ Ø x 100mm

ü 2

Überstand am Ende ≤ Ø x 100mm

ü 3

Überstand Links ≥ 10 bis 800mm (ab DM 8,0mm)

ü 4

Überstand Rechts ≥ 10 bis 800mm (ab DM 8,0mm)

A k

Abstand der kurzen Stäbe vom Mattenanfang

L K

Länge der kurzen Stäbe
”1”-Länge frei wählbar,
wenn Lk ≥ ü1 + 1700mm und Ak=0
”2”-versetzte Anordnung nur bei
gleich langen kurzen Stäben,
wobei Lk + Ak = L

Vertriebsstruktur

Unser Verkaufsnetz sichert einen ständigen und zuverlässigen Kundendienst.
Nehmen Sie Kontakt mit dem richtigen Ansprechpartner auf: