Reflex-Gitter

Home » Produkte » Strassen » Reflex-Gitter

Das Produkt

In vielen Ländern wird die Verschlechterung des Zustands der Asphaltstraßen zu einem immer größeren Problem. Die Ursache hierfür ist in der Zunahme des Verkehrsaufkommens auf zu klein ausgelegten Straßen, in der schlechten Tragfähigkeit des Straßenunterbaus und in der thermischen Beanspruchung wie z. B. Frost und Tauwetter zu suchen. Die Mittel für die Instandhaltung sind begrenzt und reichen in jedem Fall nicht aus, um die Straßen in einem angemessenen Zustand zu erhalten. Ferriere Nord hat zur Entwicklung einer neuen Methode für Straßenbau und –instandhaltung beigetragen, bei der mit elektrogeschweißten Stahlgittern verstärktes (EU-Projekt EU REFLEX) bituminöses Mischgut eingesetzt wird.

Die REFLEX-Gitter sind eine revolutionäre Lösung in puncto Verkehrssicherheit, Wirtschaftlichkeit – mit einer Senkung der Gesamtkosten für Straßenbau und –instandhaltung während der gesamten Lebensdauer der Straße – und Umweltfreundlichkeit, da weniger Ressourcen verbraucht werden.

SPENS Broschüre herunterladen

Typen

MattentypenClassificationZertifizierungsstelleTechnisches Datenblatt
REFLEX Tipo AScheda “A”
REFLEX Tipo BScheda “B”

Posten des Leistungsverzeichnisses

Lieferung und Verlegung elektrogeschweißter Gitter aus glattem Draht, Stahlklasse 450 Typ REFLEX Pittini Typ … für Straßenbau mit Drahtdurchmesser 5,5 mm, Maschenweite 75×75 mm, Gitterabmessungen 230× 475 cm, nach der Auftragung einer Emulsionsschicht, die mit geeigneten Geräten auf staubfreiem Straßenbelag ausgeführt wird. Bei der Fertigung ist die Imprägnierung mit einer Emulsionsschicht ER60, Dosierung 0,8 kg/m2 Restbitumen nach Verdampfung vorgesehen. Im Preis enthalten sind der Schnitt, der Abschnitt wegen Überlappungen, die Biegungen, die Befestigung der Gitter und alle weiteren Aufwendungen, um ein kunstgerecht verarbeitetes Endprodukt zu liefern.

Maximale prozentuale chemische Zusammensetzung des Stahls: C 0,22; P 0,050; S 0,050; N 0,012;
Ceq 0,50 Gewichtstoleranz ±6 %
Re mind. 450 N/mm2
Agt, mind. 2,5 %
Rt, mind. 50 %

Europäische

Die Ergebnisse von 15 Jahren Forschungsarbeit, Studien und Anwendungen stützen die verbesserte Leistung und längere Lebensdauer von Straßenbelägen, die durch elektro-geschweißte Reflex-Matten verstärkt werden. Die Zahl der Baustellen und damit verbundenen Verkehrsprobleme geht zurück.

Eine verbesserte Straßensicherheit und Umweltverträglichkeit (längere Lebensdauer der Straßen und geringerer Verbrauch von natürlichen Ressourcen für die Instandhaltung) sind die unmittelbaren Folgen einer besseren und verantwortungsvolleren Nutzung der schon existierenden Technologie im Hinblick auf eine umfassende Einsparung.

Diese Ziele stehen im Mittelpunkt zahlreicher europäischer Forschungsprojekte; nachstehend sind die Projekte angeführt, an denen Ferriere Nord beteiligt war:

REFLEX (Reinforcement of Flexible Road Structures with Steel Fabrics to Prolong Service Life)

SPENS (Sustainable Pavements for European New Member States)

 

 

 

Scarica l’opuscolo SPENS