Die Umweltproduktdeklaration (EPD) für Granella® von PITTINI: ein wichtiges Ziel für immer nachhaltigere Produktionsprozesse

Granella®, das von der Pittini Gruppe im Werk in Osoppo (UD) hergestellt wird, hat die EPD-Zertifizierung – Environmental Product Declaration – erhalten und wird damit der erste aus Pfannenschlacke gewonnene Zuschlagstoff mit zertifizierter Umweltdeklaration für Bauprodukte.

Die Umweltproduktdeklaration EPD ist ein innovatives Instrument, das zu 100 % Teil der EU-Umweltpolitik ist und die Eigenschaften, Umweltleistung und -wirkung von Produkten bewertet. Bei der EPD handelt es sich um eine Deklaration, die nach einer in Zusammenarbeit mit dem Hochschulzentrum für angewandte Forschung der Universität Padua durchgeführten Studie erstellt wurde und die objektive, vergleichbare und von einer externen Stelle geprüfte Daten zu den Umweltleistung von Granella® enthält. Die Zertifizierungsstelle ist das ICMQ, das Institut für die Zertifizierung und Qualitätskontrolle für Bauprodukte und -leistungen.

Seit 1995 gehört die Pittini Gruppe mit dem Projekt „Zero Waste“ zu den ersten Stahlproduzenten, die den Produktionskreislauf im Hinblick auf die Kreislaufwirtschaft neu konzipierten und dafür auch potenzielle Industrieabfälle für neue Zwecke nutzen. Die Pfannenschlacke wurde kontinuierlich analysiert und erforscht, so dass sie für ein neues Produkt verwendet werden konnte, das die Pittini Gruppe 2009 unter dem Handelsnamen Granella® eintragen ließ.

Dank der hervorragenden physikalischen und mechanischen Eigenschaften für die Verwendung in Straßenbelägen wird Granella® an Stelle wertvoller natürlicher Zuschlagstoffe wie Basalt, Diabas und Porphyr verwendet. Auf diese Weise werden viele Millionen Tonnen Pfannenschlacke, die ansonsten als Industrieabfall entsorgt werden müssten, zu einem wertvollen Bestandteil in zahlreichen Bauvorhaben und ersetzen mit einem offensichtlichen direkten Nutzen für die Umwelt natürlich abgebaute Zuschlagstoffe.

Das Projekt der EPD-Zertifizierung stellt somit einen weiteren Fortschritt dar, da es die Quantifizierung der durch die Produktion von Granella® eingesparten Umweltwirkung ermöglicht. Es muss betont werden, dass die Umweltproduktdeklaration EPD eine freiwillige Umweltzertifizierung – in Anwendung der internationalen Norm UNI EN ISO 14025:2010 – und ein Beweis für das Engagement der Pittini Gruppe ist, im Umweltschutz immer ganz vorne dabei zu sein und den Produktionsablauf immer nachhaltiger zu gestalten, ohne dabei Kompromisse bei der Produktqualität einzugehen.

Die Verwendung von Granella® mit zertifizierter EPD gibt Bauunternehmen die Möglichkeit, Punkte für internationale Protokolle zur Beurteilung der Nachhaltigkeit von Bauwerken wie z. B. LEED V4 zu erhalten.

Download der EPD von Granella®