PRECASTEEL

Home » Konzern » Forschung & Entwicklung » PRECASTEEL

PRECASTEEL (PREfabriCAtedSTeelstructurEs for low_risEbuiLdings in seismic areas) (2007- Ende 06-2010)

Projektförderung: RFCS – Vertrag Nr. RFSR-CT-2007-00038
Projektkoordinator: ILVA
Position von Ferriere Nord: Projektpartner
Weitere Projektpartner: Ilva SpA (Italien); Università di Camerino (Italien); Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Deutschland); University of Thessaly (Griechenland); Shelter SA (Griechenland); Università di Pisa (Italien); Universidad de Navarra (Spanien); Instituto de Soldadura e Qualidade (Portugal); Technical Research Centre of Finland VTT (Finnland)

Ziel des EU-Forschungsprojekts PRECASTEEL ist die Definition standardisierter Lösungen von Stahl- und Stahl-Beton-Verbundtragwerken für den Bau von einstöckigen Industriegebäuden und von Gewerbegebäuden in Erdbebengebieten. Es werden einige innovative Lösungen vorgeschlagen, wie z. B. die Verwendung von Scheidewänden aus Stahlbeton mit doppelten Gitterträgerplatten, die sowohl dissipativ als auch über entsprechend positionierte Dissipatoren isoliert sind, anstelle von Stahlverstrebungen.

Abschließend wurde eine Planungssoftware mit einem Kalkulationstool entwickelt, mit dem eine Kosten-Nutzen-Analyse der verschiedenen Modullösungen aus Stahl oder Stahl-Beton-Verbund durchgeführt werden kann, unter anderem für Bauten aus Stahlbetonfertigbauteilen (einfache oder doppelte Gitterträgerplatten). Dies kann die Arbeit der Planer sowohl bei der Vorauslegung als auch bei der Kalkulation innovativer Lösungen stark beeinflussen.

Das Interesse von Ferriere Nord konzentrierte sich dabei vor allem auf die Verwendung von Stahlbetonfertigbauteilen, die mit elektrogeschweißten Bewehrungen wie Matten und Gitterträgern im Metallgerüst verstärkt werden.

Auf den Ergebnissen des früheren EU-Forschungsprojekts PRECIOUS über die Nutzung von Gitterträgerplatten in Belägen anstelle von Mäanderblech mit Ortbeton aufbauend, wurden im Projekt PRECASTEEL Wände mit Doppelplatten wie Scheidewände aus Betonstahl, die die Wirkungen von Erdbeben auf Stahlbetongebäude absorbieren sollen, eingehend untersucht.

 

Modulo con controventi metallici e con setti in c.a.
Modulo con controventi metallici e con setti in c.a.
Modulo con controventi metallici e con setti in c.a.
Modulo con controventi metallici e con setti in c.a.
Elemento scatolare con lastre tralicciate e doppie lastre tralicciate
Elemento scatolare con lastre tralicciate e doppie lastre tralicciate
Doppia lastra tralicciata
Doppia lastra tralicciata
Doppia lastra tralicciata e armatura per setto
Doppia lastra tralicciata e armatura per setto