SPENS

SPENS (Sustainable Pavements for European New Member States) (2006-2009)

Projektförderung: 6. FRP – Vertrag Nr. TST5-CT-2006-031467 – SPENS
Position von Ferriere Nord: Projektpartner
Projektziel: Verbreitung von Straßenbautechnologien in den neuen EU-Mitgliedstaaten (Straßenbau und -instandhaltung)
Projektkoordinator: ZAG (SLO)
Weitere Partner neben Ferriere Nord: KTI (Ungarn), VTI (Schweden), Arsenal (Österreich), CVD (Tschechien), IdiBM (Polen), TUZA (Slowakei), FEHRL (Belgien), DDC (Slowenien), sowie über FEHRL 20 Labore, darunter IGH-Kroatien, IP-Serbien, TKTI-Litauen u. a. m.

Hauptziel von Ferriere Nord war die Verbreitung seiner neuen Straßenbautechnologien Reflex & Granella in den neuen, am Projekt des Korridors 5 involvierten EU-Mitgliedstaaten und in den Nachbarländern (Slowenien, Ungarn, Kroatien, Serbien, Österreich).
In dem Forschungsprojekt wurde mit elektrogeschweißten Matten bewehrter Straßenbelag mit Hilfe numerischer Modelle zur Verfeinerung der bautechnischen Planung eingehender untersucht.

Außerdem wurde zur Validierung des Modells ein entsprechend ausgerüsteter Testabschnitt bei Maribor gebaut, der mit Ermüdungsprüfungen getestet wurde (Granella + Matte).

Wichtigste Publikationen:

Verbindung an das CORDIS Projektblatt